1. Sammelt ihr Daten von mir, wenn ich amnesty-bildung.de besuche?

Nein. Dadurch, dass wir von Amnesty hier sehr großen Wert auf Datenschutz und Privatsphäre legen, haben wir uns entschieden keine Daten zu sammeln - das beinhaltet alles - keien Logfiles, Cockies, etc. - kurz: nix. Wenn du unsere Seite besuchst wissen wir nicht woher du kommst, welche Seiten du besuchst, noch wie lange du auf einer Seite bleibst. Wir freuen uns, wenn du uns besuchst - aber wir werden es nie erfahren (außer du schreibst uns eine Mail).

2. Aber wenn ich euch eine Email schreibe, dann habt ihr ja doch meine Daten, oder?

Stimmt. Zumindest eine Email-Adresse von dir. Aber wenn du deine richtige Email-Adresse nicht nutzen willst, dann kannst du ja eine Alias-Adresse oder eine Disposable-Mail Adresse nutzen.

Übrigens: Deine Email-Korrespondenz mit uns bleibt nur so lange bei uns gespeichert, wie wir denken, dass es sich noch um eine aktuelle Korrespondenz handelt.

3. Aber ich habe doch ein Wiederrufsrecht?

Selbstverständlich. Du kannst jederzeit von uns verlangen, dass deine Daten gelöscht werden sollen.

4. Warum ist eure Seite nicht über SSL verschlüsselt?

An der SSL-Verschlüsselung (HTTPS anstatt HTTP) arbeiten wir im Moment.

5. Heißt das, dass jeder sehen kann, welche Seiten ich bei euch besuche?

Stimmt (unter bestimmten Umständen). Wenn du dich in einem öffentlichen Netzwerk befindest und es eine sogennante man-in-the-middle Attacke gibt, dann kann der Angreifer sehen welche Seiten du hier besuchst. Aber das liegt nicht an uns. Durch ein VPN bist du wesentlich geschützter.

6. Kann ich euch verschlüsselte Emails schreiben?

Auch eine Sache, an denen wir arbeiten. Im Moment noch nicht. Aber wir hoffen bald.

7. Haltet ihr euch an die DSGVO?

Ja, aber sicher.

8. Wer ist von euch für die Seite und den Datenschutz verantwortlich?

Im Impressum findest du alle wichtigen Kontaktdaten. Aber am schnellsten erreichst du uns per Email (kontakt ät amnesty-bildung.de)